Über uns

Organisation

Ladies' Circle 44 Jever trifft sich alle drei Wochen abwechselnd privat und im "Haus der Getreuen" in Jever.

Hier zum Beispiel bei der aktuellen Präsidentin Sarah Neumann privat zur Neuwahl der Präsidiums für die nächste Amtsperiode 2017|2018 am 14.3.2017. 

 Wahlen 2017 LC 44.jpg Wahlen 2017 LC 44_II.jpg

Unser Präsidium 2017 | 2018

Präsidentin: Dr. Nicola Koch

Pastpräsidentin: Sarah Neumann

Vizepräsidentin: Wiebke Allmers

Sekretärin: Christiane Alex

Schatzmeisterin: Alke Conradi

 

IMG 0562

Geschichte

Nach Jever kam der LC-Gedanke 1999. Eine zugezogene Lady aus Emden begeisterte einige Frauen aus Jever, einen Ladies' Circle in Jever zu gründen. Schnell wurden weitere Interessentinnen gefunden, die von den Zielen des Ladies' Circle,  - Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Förderung der Frau in der Gesellschaft - überzeugt waren. Im Herbst 2000 erfolgte dann die offizielle Gründung des LC 44 Jever mit 11 aktiven Frauen. Bereits zwei Jahre später, im Herbst 2002, fand dann die feierliche Charter im Schloss zu Jever mit vielen Gästen und einem großen Ball statt. Der LC 44 Jever wurde als vollwertiges Mitglied der Familie des LC Deutschland aufgenommen.

Ziele

Eine Aufgabe sehen die Mitglieder in der Unterstützung von regionalen und nationalen Hilfsprojekten, die sowohl materieller als auch immaterieller Art sein können.

Daneben ist Ladies’ Circle für alle aber auch ein Forum für Kontakte und Freundschaften im In- und Ausland. Gelegenheiten für Begegnungen gibt es genug im Circleleben: regelmäßige Circleabende mit Vorträgen, Besichtigungen, Diskussionsrunden, Regularien und der Organisation von Service-Projekten. Auch Veranstaltungen anderer Circles oder nationale Treffen bieten die Gelegenheit, neue Freundschaften zu schließen und den eigenen „Horizont“ zu erweitern, doch die sicherlich für die meisten Ladies beeindruckendsten Treffen finden auf internationaler Ebene statt - ein Potpourri der Nationen.

Projekte

LC unterstützt aktiv Hilfsprojekte in aller Welt. Junge Frauen engagieren sich für einen guten Zweck und lernen dabei, Toleranz zu üben, andere trotz unterschiedlicher Auffassungen zu würdigen und deren Arbeit in den Projekten anzuerkennen.

Weltweit steht Ladies’ Circle also auch für den Charity-Gedanken und hier steht im Besonderen der persönliche Einsatz im Vordergrund und nicht nur die finanzielle Unterstützung.

Weitere Informationen über Projekte des Ladies’ Circles finden Sie hier.

Einen Überblick über unsere Projekte finden Sie hier.